Versand-Tage an den kommenden Feiertagen
Der 1. Mai ist ein Mittwoch, daher ist ein Versand via Express nur Montag oder Donnerstag möglich; Der 9. und 30. Mai sind jeweils ein Donnerstag - Standardversand Frostfleisch nur Montag - Express nur Montag und Dienstag;

-
Wir übernehmen keine Garantie für Pakete mit Frostware im Standardversand. Standardversand mit Tiefkühlartikeln erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr! Tiefgekühlte Artikel sind aufgrund ihrer schnellen Verderblichkeit vom Widerruf ausgeschlossen.
Reklamationen sind unverzüglich nach Erhalt der Lieferung unter Nennung der Chargennummer und Foto zu melden. Verspätete Reklamationen, die auf die Lagerung beim Händler bzw. Kunden zurückgeführt werden können, werden nicht angenommen. In berechtigten Fällen finden wir immer eine gute Lösung.

Frischfleisch aus der Region
Nachhaltige Produktion
Große Vielfalt & beste Qualität
Knochen und Knorpel

Knochen und Knorpel

Als rohe fleischige Knochen bezeichnet man Knochen, die einen ordentlichen Fleischanteil haben wie etwa Hühnerhälse, Hühnerbeine, Lamm- oder Ziegenrippen, Kalbsbrustbein oder ähnliches. Blanker Knochen darf nie gefüttert werden, es MUSS Fleisch am Knochen sein. Ansonsten kann der Knochen nicht ausreichend gut verdaut werden und liegt Deinem Hund oder Deiner Katze unter Umständen schwer im Magen.

Auch gekochte Knochen sind tabu. Sie splittern leicht, weil durch das Kochen Stoffe wie Kollagen aus dem Knochen ausgeschwemmt werden und der Knochen dadurch porös wird. Das Verletzungsgefahr ist daher deutlich höher als bei rohen (geeigneten Knochen). 

Knochen sind die Calcium-Lieferanten beim Barfen. Fütterst Du keine Knochen, musst Du Calcium anderweitig ergänzen, z.B. durch ein Calciumpräparat wie Fleischknochenmehle oder Eierschalenpulver.

Gut geeignete rohe fleischige Knochen sind:

Die Knochen kannst Du gewolft oder am Stück füttern. Wenn Du Knochen am Stück fütterst, wählst Du die Größe der Knochen nach der Grösse Deines Hundes oder Deiner Katze aus. 

Es macht keinen Sinn, einem Zwerpinscher einen ganzen Putenhals auf einmal füttern zu wollen. Selbst wenn er den Putenhals bewältigt, ist die Menge viel zu viel auf einmal. Das gibt dann ganz wunderbaren Knochenkot oder Verstopfung. Beides sehr unangenehm für Dein Tier und unter Umständen auch schmerzhaft.Knochenkot bedeutet übrigens, dass der Kot ganz weiß und hart und bröckelig ist, wie eine bröckelige Gipsmasse. Das Weiße ist das Calcium, was wieder ausgeschieden werden muss, wenn zuviel davon auf einmal über die Fütterung verarbeitet werden muss.

– Kleiner Leitfaden zur Knochenfütterung
– BARF für Hunde: Kurzanleitung

» Weiterlesen » Weniger anzeigen
Filter schließen
Artikel filtern
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
1
von 1